RAUM FÜR EMOTIONEN UND GEFÜHLE

Gerade weil Kinder sich in den ersten Lebensjahren vor allem mit Hilfe von starken Gefühlen von Stress entlasten können, ist es mir ein grosses Anliegen, im Alltag nicht bloss Gefühle und Emotionen zu benennen, sondern die Kinder auch in ihrem Weinen, Wüten und ihrem Frust zu begleiten und mit ihnen gemeinsam einen Weg zurück in die innere Mitte zu finden.

Alle Eltern sind mit den «schlecht-Wetter-Tagen» ihrer Kinder, deren Gefühlsstärke oder deren Hochsensibilität konfrontiert. Je nach Charakter und Temperament des Kindes treten diese inneren Zustände unterschiedlich intensiv und häufig auf. Eine achtsame und verständnisvolle Begleitung des Kindes ist hier angebracht, gerade auch während der Betreuungszeit. Im Kinderalltag kann es auch hilfreich sein, mögliche Stressfaktoren zu reduzieren, damit der Aufbau von Frustration grundsätzlich etwas verringert wird. Lachen und Spielen sind bei der Stressentlastung von grosser Bedeutung und Stärken die Bindung zwischen allen Beteiligten.

Meine Tagesbetreuung und mein Fachwissen bieten hier viele Vorteile, um den Kindern positive und stärkende Erfahrungen zu ermöglichen:

  • Sich in einer kleinen, überschaubaren Gruppe sicher fühlen

  • Sich grundsätzlich viel bewegen und Zeit draussen in der Natur verbringen

  • Spielerischer Stressabbau über Lachen, Singen, Bewegen und Spielen

  • Der manchmal «brodelnden» Innenwelt eines Kindes mit Respekt und Verständnis begegnen

  • Achtsame und wertschätzende Kommunikation

  • Gefühle und Emotionen der Kinder werden nicht heruntergespielt, gehemmt, verneint oder davon abgelenkt, sondern das Kind wird auf seinem Weg aus dem Frust heraus von mir begleitet.

  • Für die kindliche Entwicklung ist es wesentlich, dass die Kinder die ganze Breite von Gefühlen und Emotionen leben dürfen. Nur so lernen sie das Menschsein ganz kennen und werden darauf vorbereitet, mit den Herausforderungen des Lebens umgehen zu können.

  • Der Tagesplan ist jeweils so offen gestaltet, dass den Bedürfnissen der Kinder Raum und Zeit eingeräumt werden kann.


Bei Interesse am Thema empfehle ich euch die Informationen auf der Website vom Aware Parenting Institut Deutschland. Ihr seid auch herzlich willkommen im Workshop «Spielen schafft Nähe – Nähe löst Konflikte».